• sandy

Sticky Sesam Chicken mit Kohlsprossen aus dem Ofen

Yummy! Ein asiatischer Klassiker ganz leicht zuhause im Backrohr nachgemacht!


Zutaten:

  • 1 Hühnerbrust

  • 1 Pkg Kohlsprossen

  • 1 Ei

  • Salz, Pfeffer

  • ca. 50 g Mehl

  • Olivenöl

  • 80 ml Sojasoße

  • 50 ml Orangensaft

  • 40 g Honig

  • 1 EL Balsamico dunkel

  • 1 EL heller Essig

  • 1 TL brauner Zucker

  • 1 TL Erdnussbutter

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 2 cm Stück Ingwer

  • Sesam hell geröstet

  • 1 Frühlingszwiebel

  • Granatapfelkerne

  • 1 Tasse Basmati Reis, 1,5 Tassen Wasser, Salz, Öl

Zubereitung:

  • das Backrohr auf 230°C vorheizen

  • das Hühnerfleisch in Würfel schneiden

  • Ei mit etwas Pfeffer in einer Schüssel verschlagen

  • in eine zweiten Schüssel das Mehl füllen

  • dann jedes Stück Hühnchen in das Ei tauchen, im Mehl wenden und gleich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (auf eine Hälfte vom Blech, die andere muss noch frei bleiben)

  • dann etwas Olivenöl über die Stückchen träufeln

  • die Kohlsprossen waschen, putzen, halbieren und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren, dann auf die andere Seite vom Blech legen und alles in den Ofen geben

  • nach 12 Minuten die Kohlsprossen und die Hühnerstücke wenden, nochmal für 5 Minuten backen

  • jetzt die Hitze auf 200°C reduzieren

  • nun die Soße zubereiten - dazu Sojasoße,Orangensaft, Honig, Balsamico, Essig, Zucker, Erdnussbutter, Knoblauch und Ingwer (beides fein gehackt) in einen Topf geben, aufkochen und dann ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis sich die Soße eindickt

  • den Reis zustellen

  • die Hälfte der Soße über das Hühnchen geben und durchmischen und noch ein wenig Öl über die Kohlsprossen träufeln

  • nochmal 3-5 Minuten in den Ofen geben - aber Vorsicht, die Soße kann schnell verbrennen

  • die restliche Soße mit einem Schuss Wasser verdünnen, einen TL Sesam einrühren und nochmal aufkochen

  • Reis in Schüsseln aufteilen, Hühnchen und Soße darauf verteilen, Kohlsprossen daneben legen, Sesam, Frühlingszwiebel und Granatapfelkerne darüber streuen

Guten Appetit!


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erdäpfel Nidei