top of page
  • Autorenbildsandy

saftiges Dinkelbrot

Dinkel sagt man nach, dass er das Brot trocken macht.. Was schade ist, denn Dinkel ist leichter verträglich als Weizen und bringt herrlich nussige Aromen mit sich. Mit ein paar Tricks wird es aber super saftig und fluffig. Ich verrate euch hier wie das geht.


Zutaten:

  • Kochstück

  • 30 g Dinkelmehl

  • 130 g Wasser

  • 10 g Salz


  • Hauptteig:

  • Kochstück

  • 600 g Dinkelmehl

  • 250 g warmes Wasser

  • 25 g Zitronensaft

  • 1/2 Würfel Hefe


Zubereitung:

  1. als erstes bereitet man das Kochstück zu

  2. dazu die 3 Zutaten in einen Topf geben und einmal leicht aufkochen lassen bis sich die Masse eindickt

  3. dann in eine Schale geben und sofort mit Frischhaltefolie abdecken

  4. das lässt man dann für mindestens 2 Stunden, oder über Nacht bei Raumtemperatur stehen

  5. nun alle Zutaten für den Hauptteig abwiegen

  6. vom Wasser einen Schluck wegnehmen und darin die Hefe auflösen

  7. dann alle Zutaten vermischen und zu einem glatten Teig verkneten

  8. jetzt soll der Teig mindesten 3 Stunden bei Zimmertemperatur in einer abgedeckten Schüssel gehen

  9. danach den Teig aus der Schüssel nehmen und nicht mehr kneten - nur falten und ziehen bis eine schöne Teigkugel entsteht, diese gibt man dann in einen bemehlten Gärkorb und lässt sie nochmals ca. eine halbe Stunde gehen

  10. in der Zwischenzeit den Ofen auf 230 °C vorheizen

  11. dann das Brot auf ein Blech stürzen und ca. 40 Minuten backen, nach den ersten 15 Minuten auf 200°C zurückdrehen

  12. gut auskühlen lassen und genießen

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page