• sandy

Rinderroulade



Zutaten: für 2 Personen

  • 2 Rinderschnitzel

  • Salz, Pfeffer

  • etwas Senf

  • einige Scheiben dünn geschnittenen Bauchspeck

  • Essiggurken

  • etwas Mehl

  • Pfanzenöl

  • 1 große Zwiebel

  • 1 EL Tomatenmark

  • 250 ml Wasser

  • 1/2 Becher Creme Fraiche

  • 150 g Pasta nach Wahl

Zubereitung:

  • die Rinderschnitzel abtupfen, auf ein Brett legen und gut klopfen

  • mit Salz und Pfeffer würzen

  • mit etwas Senf bestreichen

  • dann die Speckscheiben darauf legen

  • dann einige Essiggurken der Länge nach schneiden und ebenfalls auflegen

  • nun fest zusammenrollen und mit einigen Zahnstochern fixieren

  • mit etwas Mehl bestäuben

  • in einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Rouladen rundherum gut anbraten

  • diese dann auf ein Teller legen

  • in der selben Pfanne den klein gehackten Zwiebel gut anrösten

  • Tomatenmark hinzugeben und mitrösten

  • dann mit dem Wasser aufgießen und aufkochen lassen

  • die Temperatur reduzieren und die Rouladen wieder in die Pfanne geben

  • nun für ca. 1 Stunde schmoren lassen, öfters mal die Rouladen wenden und lockern

  • wenn die Soße stark verkocht kann man zwischendurch mit einem Schuss Wasser etwas aufgießen

  • nach der Stunde die Pasta zustellen

  • die Roulade aus der Pfanne nehmen, das Creme Fraiche gut einrühren, dass keine Klümpchen entstehen und die Soße abschmecken

  • mit den fertigen Nudeln servieren


Guten Appetit!

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erdäpfel Nidei