• sandy

Klassischer WOK mit Rind und Gemüse

Aktualisiert: 6. Jan. 2021

Ein asiatischer Klassiker und mein Favorit aller Wok´s.

Das Rind gelingt euch bestimmt so zart wie beim chinesischen Restaurant!


Zutaten:

  • ca 30 dag Rinderhüftsteak oder Minutensteaks

  • 2 Karotten

  • 1 kleiner Brokkoli

  • 1/2 Zucchini

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 1 Stück Lauch

  • 1 Packung Zuckererbsenschoten (wenn möglich frisch, sonst TK)

  • 50 ml Teriyaki Soße

  • 100 ml Sojasoße

  • 2 EL brauner Zucker

  • 1 EL Honig

  • 2 cm Stück Ingwer

  • 1 Zehe Knoblauch

  • Salz, Pfeffer, Chili,

  • Sesam

  • 2 TL Maisstärke

  • 1/2 TL Backpulver

  • 1/2 TL Natron

  • Sesamöl

So geht´s:

  1. als Erstes das Rind in ganz feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben und etwas Sesamöl, das Backpulver, Natron und die Maisstärke hinzufügen und gut vermischen. Etwa 1/2 Stunde beiseite stellen.

  2. Währenddessen die Marinade vorbereiten. Frühlingszwiebel, den Ingwer und Knoblauch fein schneiden. Teryakisoße, Sojasoße, Zucker, Honig, Salz, Pfeffer und Chili hinzugeben und mischen.

  3. Dann das Fleisch in die Marinade geben und mindestens 5 Stunden ziehen lassen. Man kann es ruhig über Nacht einmarinieren.

  4. Brokkoli in kleine Röschen trennen und kurz blanchieren.

  5. Karotten schälen und in Scheiben schneiden und bissfest kochen.

  6. Die Zuckererbsen ebenfalls kurz blanchieren.

  7. Den Lauch und die Zucchini schneiden und anbraten.

  8. Das ganze Gemüse beiseite stellen. Ruhig alles in einer Schüssel.

  9. Nun einen Wok oder eine große Pfanne gut erhitzen und dann das Fleisch samt der Marinade hineingeben. Immer rühren bis es durch ist.

  10. Dann mit ca 500 ml Wasser aufgießen. Durch die Maisstärke müsste die Konsistenz passen, wenn nicht entweder mehr Wasser hinzugeben oder mit einer Einbrenn etwas eindicken.

  11. wenn alles köchelt und fertig abgeschmeckt ist das ganze Gemüse beigeben und erhitzen.

  12. Mit Reis anrichten, abgerösteten Sesam darüber streuen und genießen!

!! TIPP: als Beilage zu einem Wok eignet sich am Besten Basmati Reis. Der gelingt IMMER wie folgt:

Je 2 Personen 1 Tasse Reis in einem Sieb gut waschen und in einen kalten Topf geben, 1 1/2 Tassen Wasser hinzufügen sowie ein Schuss Olivenöl und 1 TL Salz. Deckel drauf und dann erst erhitzen. Sobald es kocht den Herd zurückdrehen und leicht köcheln lassen. Sobald das Wasser weg ist, gut durchrühren, von der Platte nehmen und mit dem Deckel drauf ziehen lassen. So wird euer Basmati Reis perfekt!

Ich kann den Basmati Reis der Marke Everest nur empfehlen, seit ich diesen nehme kommt mir kein anderer mehr auf den Teller.


und jetzt.. GUTEN APPETIT!


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erdäpfel Nidei