• sandy

Karottenbrot mit Roggensauerteig



Zutaten:


  • Vorteig:

  • Sauerteig Ansatz aus dem Kühlschrank

  • 100 g Roggenmehl

  • 100 g Wasser


  • Hauptteig:

  • 400 g Roggenmehl

  • 100 g Weizenmehl

  • 340 g Wasser

  • 10 g Salz

  • 200 g Sauerteig

  • 100 g grob geriebene Karotten

  • 100 g gemischte Kerne (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Sesam, et.)


  • Sonnenblumenkerne zum Wälzen


Zubereitung:


  1. am Vortag: Sauerteig Ansatz aus dem Kühlschrank nehmen und 100g Wasser und 100g Roggenmehl dazumischen. Dann über Nacht zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.

  2. Backtag: 200g vom Sauerteig in eine Schüssel füllen, dieser sollte nun wieder Blasen gebildet haben, den restlichen Sauerteig in ein Schraubglas geben, diesen kann man dann im Kühlschrank bis zum nächsten Backen aufheben, und dann einfach wie in Schritt 1 beschrieben wieder beleben.

  3. alle Zutaten zu dem Sauerteig in die Schüssel füllen und mit Knethaken kurz verkneten

  4. dann den Teig mindestens 5 Stunden zugedeckt bei warmer Zimmertemperatur gehen lassen

  5. danach den Teig mithilfe von etwas Roggenmehl zu einem länglichen Laib formen, mit Wasser besprühen und rundherum in Sonnenblumenkerne wälzen

  6. den Teig in eine gefettete Kastenform heben

  7. zugedeckt nochmal ca. 1 Stunde in der Form gehen lassen

  8. den Ofen auf 230°C vorheizen und auf den Ofenboden eine ofenfeste Form stellen

  9. das Brot in den Ofen schieben, in die Form am Boden schnell ein Glas Wasser leeren, dies erzeugt den gewünschten Dampf, 15 Minuten backen, dann auf 190°C zurückdrehen und weitere 45 Minuten fertig backen

  10. auf einem Gitter gut auskühlen lassen


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Joghurt Mischbrot

Baguette