• sandy

Kärntner Kasnudeln

Aktualisiert: 23. Jan. 2021

Klassische Kärntner Kasnudeln, ganz einfach selbst gemacht und schmecken genau so lecker wie die Originale in Kärnten. Nur das 'krendeln', also das eindrehen der Ränder verlangt ein wenig Übung.


Zutaten:

  • Teig:

  • 300 g Mehl universal

  • 1 Ei

  • ein Schuss Olivenöl

  • 1 TL Salz

  • warmes Wasser nach Bedarf


  • Füllung:

  • 250 g Kartoffeln

  • 250 g Bröseltopfen (mager)

  • 1 große Zwiebel

  • Salbei, Minze

  • Salz, Pfeffer

  • Butter

Und so geht´s:

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und Salz untermischen

  2. eine Mulde formen und das Ei, sowie Öl hinzugeben

  3. vorsichtig Wasser hinzugeben bis der Pasta Teig die richtige Konsistenz hat

  4. auf einer bemehlten Arbeitsfläche dann mindestens 5 Minuten gut und fest Kneten bis eine schöne glatte Teigkugel entsteht

  5. den Teig für mindestens 45 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen

  6. Kartoffeln schälen und weich kochen, etwas auskühlen lassen und mit einer Kartoffelpresse oder mit einer Gabel zerdrücken

  7. eine große Zwiebel klein hacken und in etwas Butter anschwitzen, dann zu den Kartoffeln geben

  8. Topfen ebenfalls hinzugeben

  9. getrockneten oder frischen Salbei, sowie die Minze fein hacken und hinzugeben

  10. mit Salz und Pfeffer abschmecken

  11. kleine Kugeln formen und etwas kühlen (siehe Bild unten Mitte)

  12. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen

  13. mit einem Glas (ca. 10cm Durchmesser) Scheiben ausstechen

  14. Scheibe für Scheibe in die Hand nehmen und etwas auseinanderziehen, dann je eine Füllungskugel hineinlegen und die Ränder des Teiges zusammenklappen und gut festdrücken

  15. dann muss man die Ränder noch krendeln, hierzu einfach den Teig zwischen den Fingern rillenartig zusammendrücken, das kann ein wenig Übung benötigen

  16. die fertige Kasnudel auf ein Brett legen und mit den restlichen Zutaten wiederholen, ich habe 25 Stück mit dieser Mengenangabe herausbekommen

  17. einen weiten Topf mit Wasser zum sieden bringen und salzen

  18. Kasnudeln hineingeben und auf eine kleine Stufe zurückdrehen

  19. 8 Minuten bei leicht wallendem Wasser ziehen lassen

  20. In der Zwischenzeit ein Stück Butter in eine Pfanne geben und unter ständigem rühren aufkochen, bis die Butter sich bräunt - achtung! im Auge behalten, verbrennt schnell

  21. Kasnudel auf Teller geben und Braune Butter darüber träufeln ,mit etwas getrocknetem Salbei bestreuen und servieren

  22. TIPP! etwas geriebener Parmesan macht sich hervorragend auf den Kärntner Kasnudeln


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erdäpfel Nidei