• sandy

Chicken Katsu Miso Ramen



Zutaten:

  • 2 Hühnerschnitzel

  • 50 g Panko Paniermehl

  • 2 EL Sesam

  • Salz

  • 5 Scheiben Bauchspeck

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 kleine Zwiebel

  • 2 cm Ingwer

  • 1 Liter Suppe

  • 150 g Kokosnussmilch

  • 30 g helle Miso Paste

  • 30 g Sojasoße

  • 1 EL Sambal Olek

  • 100 g Ramen Nudeln

  • 60 g Baby Spinat

  • 1 weiches Ei

  • Sesam

  • 1 Frühlingszwiebel

  • etwas selbstgemachtes Chili Öl

So geht´s:

  1. den Speck fein schneiden und in einem großen Topf anbraten

  2. dann den Knoblauch, den Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken und kurz mitbraten

  3. mit der Suppe, Kokosmilch und Sojasoße aufgießen

  4. dann die Miso Paste und das Sambal Olek einrühren

  5. die Hitze reduzieren und 15 Minuten leicht köcheln lassen

  6. währenddessen das Hühnchen zubereiten, dazu Panko, Sesam und etwas Salz vermischen und die Hühnerschnitzel klopfen und dann darin gut wenden

  7. dann in einer Pfanne Öl erhitzen, die Schnitzel auf beiden Seiten gut herausbraten und dann in Streifen schneiden

  8. nun die Nudeln und den Spinat in die Suppe geben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln weich sind

  9. zum anrichten die Nudeln auf 2 Schüsseln aufteilen, mit der Suppe auffüllen und die Hühnerstreifen darauflegen, mit gehackten Frühlingszwiebel und Sesam bestreuen

  10. je ein halbes weich gekochtes Ei hinzugeben

  11. mit etwas Chili Öl verfeinern ( 60 ml Sesamöl, 2 TL Chiliflocken, 1 TL Sojasoße, 1 TL weißer Balsamico)

Guten Appetit!

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erdäpfel Nidei