• sandy

Bärlauchrisotto mit Rinderfiletstreifen



Zutaten:

  • 200 g Risottoreis

  • 150 ml Weißwein

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • 1 Zwiebel

  • 70 g Butter

  • 60 g Parmesan

  • 1/2 Zitrone

  • 2 EL Flüssiger Bärlauch von Fluessigekraeuter

  • 1 Hüftsteak

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. mit Wasser und 2 Suppenwürfel die Gemüsebrühe zubereiten

  2. Zwiebel würfeln und in der Hälfte der Butter anschwitzen

  3. Reis und Saft einer halben Zitrone hinzufügen und gut erhitzen

  4. mit Weißwein ablöschen und diesen verkochen lassen

  5. unter ständigem Rühren immer wieder Suppe hinzufügen bis der Reis weich ist

  6. das Backrohr auf 150°C vorheizen

  7. währenddessen das Steak auf beiden Seiten scharf anbraten, dann in Alufolie wickeln und bei 150°C, je nach Dicke, ca. 10 Minuten in den Ofen geben - dann sollte es Medium sein bei einer Fleischdicke von ca. 2-2,5 cm

  8. restlichen Butter und Parmesan in das Risotto einrühren

  9. zum Schluss ca. 2 EL vom flüssigen Bärlauch unterrühren

  10. das Steak in dünne Streifen schneiden, mit Salz und groben Pfeffer würzen und zusammen mit dem Risotto auf Tellern anrichten, evtl. auch mit etwas Rucola, welcher meiner Meinung beim Risotto nicht fehlen darf

Hier seht ihr meine Auswahl an flüssigen Kräutern - ich kann die Produkte sehr empfehlen!


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erdäpfel Nidei